Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mietinteressenten der City-Residence GmbH

Gültig ab 1. Juni 2015

Provisionsfreiheit für Mieter

Die Anmietung von Wohnraum, der unter Vermittlung der City-Residence GmbH erfolgt, ist für Mieter § 2 Abs.1a WohnVermittG provisionsfrei.

Angebotsnachweis

City-Residence GmbH ist als Auftragnehmer beauftragt, ein den angegebenen Bedingungen entsprechendes Mietobjekt nachzuweisen oder zu vermitteln. Der Nachweis bzw. die Vermittlung kann vom Auftragnehmer in jeder Form, auch telefonisch, per Fax oder per Email gegenüber den Mietinteressenten geführt werden.

Informationspflicht

Kommt durch die Inanspruchnahme des Auftragnehmers ein Mietverhältnis zustande, ist die City-Residence GmbH sofort, spätestens am nächsten Werktag zu informieren.
Diese Informationspflicht gilt auch, wenn kein Mietvertrag zustande gekommen ist. Der Mietsuchende erklärt zugleich, dass er von den nachgewiesenen Angeboten keinen Gebrauch gemacht hat und auch in Zukunft nicht tun wird. Für Kosten, die City-Residence GmbH aus der Nichtbeachtung dieser Informationspflicht entstehen, haftet der Mietinteressent als Auftraggeber.

Datenschutz

Die Daten des Mietinteressenten (Name, Kontaktdaten, Informationen zum Arbeitgeber etc.) werden von City-Residence vertraulich behandelt und nur in bestimmten Fällen an Wohnungsanbieter bzw. deren Vertreter oder Beauftragte weitergegeben.
Der Mietinteressent verpflichtet sich ebenso, die von City-Residence erhaltenen Daten von Wohnraumanbietern (Name, Kontaktdaten, etc.) vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugegeben.

Einverständnis zur Abfrage bei Auskunfteien

City-Residence holt i.d.R. spätestens bei der Vorbereitung des Mietvertrages Informationen zum Mietinteressenten bei Auskunfteien wie der Schufa und der Creditreform ein. Der Auftraggeber erklärt hiermit vorab seine Zustimmung.

Haftung

Die Tätigkeit von City-Residence GmbH erstreckt sich auf die Vermittlungs- bzw. Nachweistätigkeit. Eine weitergehende Haftung, insbesondere aus dem bestehenden Unterkunftsverhältnis oder auch für den Fall der Stornierung einer Mietzusage, ist ausdrücklich ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Die Rechtsunwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. In diesem Fall ist der Vertrag sinngemäß zu verstehen.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist, sofern der Auftraggeber Kaufmann im Sinne des HGB ist, Frankfurt am Main.

Mieter-AGB

Alle Infos zu unseren Konditionen für unsere Vermittlungstätigkeit.

← Zurück
Nach oben