Frankfurt : Gallusviertel, 31200 Einwohner

Allgemeiner Charakter:

Das Gallusviertel, westlich des Hauptbahnhofs gelegen, bildet den Übergang von der eigentlichen Innenstadt zu den westlichen Vororten Frankfurts. Im city-nahen Bereich dominieren ältere Mietshäuser aus dem 19. Jahrhundert, weiter westlich entstanden seit den 20er Jahren Siedlungshäuser der großen Wohnungsbaugenossenschaften, zum Teil von guter baulicher Qualität. Die Wohngebäude haben im allgemeinen einen eher mittleren oder einfachen Standard. Die Stadtviertel sind industriell geprägt. Doch sind inzwischen die großen Industriebauten in Bürolofts umgewandelt oder gänzlich moderner Architektur gewichen. Finanzdienstleister und Firmen aus dem Kommunikationssektor haben sich in einigen Teilen des Viertels niedergelassen. Die zentrale Mainzer Landstraße ist Frankfurts Dreh- und Angelpunkt für den Autohandel. Mit der Entwicklung des angrenzenden Europaviertels, des ehemaligen Güterbahnhofs, und der Öffnung des Gutleutviertels zum Main hin durch die Bebauung des Westhafens werden sich in der Zukunft für diese Stadtgebiete neue Entwicklungschancen ergeben.

Sehenswürdigkeiten:

Die umgebaute Adlerfabrik, ein imposanter Industriebau aus dem 19. Jahrhundert, beherbergt das lebendige Gallustheater. Insbesondere Ensembles der freien Theater- und Musikszene gastieren hier mit sehenswerten Produktionen.

Einkaufen und Ausgehen:

Im Bereich der Galluswarte und der Mainzer Landstraße finden sich einige Restaurants und Kneipen, die von den Anwohnern ebenso aufgesucht werden wie von den Beschäftigten der umliegenden Verlage und Agenturen. Einzelne Geschäfte und Supermärkte sorgen für die Versorgung mit den Gütern des täglichen Bedarfs.

Infrastruktur:

Das Gallusviertel ist von der City aus mit der S-Bahn und der Straßenbahn schnell zu erreichen.
← Zurück
OK Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern und Ihnen relevante Informationen zu präsentieren, werden auf dieser Webseite Cookies eingesetzt. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Um mehr über Cookies zu erfahren oder diese zu deaktivieren, besuchen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung.
Nach oben