Offenbach-Nordwestliche Innenstadt

Das Gebiet zwischen der Kaiserstraße, der Berliner Straße und dem Kaiserlei ist von einer dichten, städtischen Bebauung geprägt, mit vielen Häusern aus der vorletzten Jahrhundertwende, aber auch vielen Nachkriegsbauten. Zum Main hin befinden sich traditionell viele Offenbacher Industriebetriebe, die die Nähe zum Schiffahrtsweg Main suchten. Einige Fabrikgebäude wurden zu Wohnungen umgenutzt, andere durch Bürogebäude ersetzt. In der Entwickungsphase ist die Bebauung des Offenbacher Mainhafens und der Mole mit hochwertigen Häusern am Wasser. In den Straßen finden sich zahlreiche Geschäfte des Einzelhandels und des Kleingewerbes. Clubs und Szenkneipen teilen sich das Gebiet mit Dönerläden und Eckkneipen. Die Bewohnerschaft, in der sich Angestellte und Arbeiter ebenso finden wie Studenten, ist gemischt.
Das Viertel liegt sehr verkehrsgünstig. Das Offenbacher Zentrum und das Büroviertel Kaiserlei sind in nur wenigen Gehminuten erreichbar. Die S-Bahn bringt die Bewohner aber auch in 15 Minuten in die Innenstadt von Frankfurt.

Zur Zeit kein Angebot in Offenbach-Nordend
← Zurück
OK Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern und Ihnen relevante Informationen zu präsentieren, werden auf dieser Webseite Cookies eingesetzt. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Um mehr über Cookies zu erfahren oder diese zu deaktivieren, besuchen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung.
Nach oben