Lage Frankfurt Unterliederbach

Frankfurt : Unterliederbach, 14400 Einwohner

Allgemeiner Charakter:

Höchst mit dem Ortsteil Unterliederbach liegt im Westen des Frankfurter Stadtgebietes. Bis in die napoleonische Zeit zu Mainz gehörend wurde Höchst 1928 nach Frankfurt eingemeindet, hat aber bis heute seinen eigenen kleinstädtischen Charakter beibehalten. Ein- bis zweistöckige Häuser dominieren das Bild. Dabei hat sich Höchst eine pittoreske Altstadt mit Fachwerk, Marktplatz und Schloß erhalten, die an sonnigen Wochenenden Ausflügler und Touristen anzieht. Höchst wird daneben maßgeblich von der Industrie geprägt. Industrieanlagen der früheren Höchst AG (heute Aventis) umschließen den Ort im Westen und Osten. Um von der industriellen Monokultur wegzukommen, versucht man, auf den alten Industrieflächen auch moderne Dienstleistungen anzusiedeln. Der nördlich an Höchst anschließende Ortsteil Unterliederbach besteht aus ruhigen Siedlungen mit vielen Ein- und Zweifamilienhäusern.

Sehenswürdigkeiten:

Höchst ist als Ausflugsziel lohnend. Eine schöne Mainpromenade, der Park an der Niddamündung und insbesondere die Altstadt selbst bieten sich für eine Besuch an. Die Altstadt wartet mit der ältesten Frankfurter Kirche, der karolinischen Justinuskirche, auf. Der Schloßplatz mit Turm, Schloß und Maintor bildet ein idyllisches mittelalterliches Ensemble. Als architektonisches Wahrzeichen findet sich auf dem Gelände der alten Höchst AG das expressionistischen Verwaltungsgebäude von Peter Behrens aus dem Jahr 1923. Fuß- und Fahrradwege an dem Fluß Nidda und am Main dienen der Naherholung.

Einkaufen und Ausgehen:

Höchst besitzt eine Vielzahl von Einzelhandelsgeschäften, Pizzerien Dienstleistungseinrichtungen, vornehmlich im Umkreis der Einkaufsstraße, der Königsteiner Straße. Ein gutes Programm bietet das Filmforum Höchst ebenso wie das Neue Theater Höchst, in dem auch überregional bekannte Künstler der Musik- und Cabaret-Szene gastieren. Die Jahrhunderthalle Höchst, eine riesige Konzerthalle mit Platz für 3500 Besucher, ist seit Jahrzehnten eine der wichtigsten Aufführungsorte für gastierende Syphonieorchester und Ballet-Ensembles.

Infrastruktur:

Die Fahrt mit der S-Bahn von Höchst in die Innenstadt dauert ca. 15 Minuten. Über die vorbeiführende Autobahn A66 ist Höchst gut von der Frankfurter City, aber auch von den Städten des Vordertaunus und des westlichen Rhein-Maingebietes erreichbar.

Zur Zeit kein Angebot in Unterliederbach
← Zurück
OK Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern und Ihnen relevante Informationen zu präsentieren, werden auf dieser Webseite Cookies eingesetzt. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Um mehr über Cookies zu erfahren oder diese zu deaktivieren, besuchen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung.
Nach oben